GESUNDHEITSZENTRUM GELSTERTAL

Partnerschaftsgesellschaft

  

Baake - Baake-Möller - Purr - Tanu - Dippel - Mitze

Demographischer Wandel

im Werra Meißner Kreis


Es gibt eine gute Zusammenfassung unter Berücksichtiung der Arztverteilung und deren Altersstrukturen im Werra Meißner Kreis sowohl für die ansässigen Hausärzte als auch für die Fachärzt und deren Verteilung im Kreis, die hier abgerufen werden kann. Die meisten Ärzte mit abgeschlossener Ausbildung lassen sich eher im Stadtgebiet nieder, z.B. Hamburg, Frakfurt, Berlin oder München. Wie in vielen anderen Berufsgruppen wird auch unter Medizinern die sogenannte Work-Life-Balance immer mehr in den Vordergrund rücken. Vor allem bei der steigenden Anzahl an Frauen im Beruf gewinnt dies immer mehr an Wichtigkeit, da neben dem Beruf häufig auch die Gründung einer Familie auf der Wunschliste steht.


Die Nachfolge gestaltet sich schwierig, da insbesondere im hausärztlichen Bereich rund ein Drittel der Ärzte mindestens 60 Jahre alt ist. Weiterhin hält zum einen die heranwachsende Medizinergeneration das Leben auf dem Land für wenig attraktiv und zum anderen können sich immer weniger Medizinstudierende und junge Ärzte überhaupt eine Tätigkeit als Allgemeinmediziner bzw. Hausarzt vorstellen. Dabei ist ärztlicher Nachwuchs in den kommenden Jahren vor allem abseits der großen Städte sowie im hausärztlichen Bereich dringend notwendig.


Lesen Sie die Auflistung und Zahlen im demographischen Wandel im Werra Meißner Kreis bezogen auf die ärztliche Versorgung hier.