GESUNDHEITSZENTRUM GELSTERTAL

Partnerschaftsgesellschaft

  

Baake - Baake-Möller - Purr - Tanu - Dippel - Mitze

HPV-Impfung auch für Jungen

Mittwoch, 25. Juli 2018 16:29

Die neusten Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) sehen nun auch für Jungen die HPV-Impfung im Alter von 9-14 Jahren vor. Versäumte Impfungen sollen bis spätestens zum 18. Lebensjahr nachgeholt werden. Bisher gab es diese Empfehlung nur für Mädchen. 

Wahrscheinlich wird dieser Beschluss erst Anfang 2019 wirksam und damit auch erst dann diese Leistung in den Katalog der Krankenkassen aufgenommen. Allerdings haben einige der großen Krankenkassen bereits angekündigt, die Kosten ab sofort zu erstatten. 

Durch die Impfung gegen HPV (Humane Papillomaviren) werden Erkrankungen im Genitalbereich vermieden und durch die Impfung der Jungen nun auch ein schnellerer Schutz der Gesamtpopulation erreicht, da Jungen die Überträger der Viren sind. Bei Frauen können diese Viren unter anderem Gebärmutterhalskrebs auslösen. Bestenfalls erfolgt die Impfung vor dem ersten Sexualkontakt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: STIKO