GESUNDHEITSZENTRUM GELSTERTAL

Partnerschaftsgesellschaft

  

Baake - Baake-Möller - Purr - Tanu - Dippel - Mitze

HPV-Impfung für Jungen endlich freigegeben!

Donnerstag, 13. Dezember 2018 20:23

Endlich freigegeben - HPV Impfungen für Jungen ab sofort Kassenleistung!

"HPV-Impfungen schützen vor der Infektion mit in den Impfstoffen enthaltenen HPV-Typen. HPV-Infektionen gehören zu den häufigsten sexuell übertragbaren Infektionen, verlaufen meist symptomlos, können aber Krebs und Genitalwarzen verursachen. Laut Angaben der STIKO erkranken in Deutschland jedes Jahr etwa 6.250 Frauen und ca. 1.600 Männer an HPV-bedingten Karzinomen im Bereich der Zervix, Vagina, Vulva bzw. des Penis sowie im Bereich von Anus und Oropharynx.

Die Empfehlung, dass sich auch Jungen zwischen 9 und 14 Jahren gegen HPV impfen lassen sollten, veröffentlichte die STIKO im Juni 2018 im Epidemiologischen Bulletin 26/2018, zusammen mit der wissenschaftlichen Begründung für diese Entscheidung. Der Gemeinsame Bundesausschuss folgte mit Änderung der Schutzimpfungsrichtlinie zum 30. November 2018 der Empfehlung der Ständigen Impfkommission. Damit können nun auch Jungen zwischen 9 und 14 Jahren gegen Humane Papillomviren (HPV) geimpft werden."

Quelle: info.pharm 4-2018


{unbezahlte, unbeauftragte Werbung}